Hilfsnavigation
Volltextsuche

INFORMATIONEN für:

  • Welcome  © Kreis Plön
Seiteninhalt

Aktuell +++ aktuell +++ Aktuell +++ aktuell +++ Aktuell +++ aktuell +++ Aktuell +++

Filmvorführung im rahmen der interkulturellen Woche

Dokument anzeigen: Kino-Sondervorführung »WIR SIND JETZT HIER« mit anschließendem Filmgespräch anlässlich der Interkulturellen Woche

Zum Auftakt der bundesweiten »Interkulturellen Woche« organisiert die Koordinierungsstelle Integration und Migration des Kreises Plön eine ganz besondere Kultur-Veranstaltung. Am Samstag, den 25. September 2021, um 17:00 Uhr lädt die interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich ins Plöner Astra Kino ein. Ausgestrahlt wird der Dokumentarfilm »Wir sind jetzt hier« - Geschichten über das Ankommen in Deutschland (D 2020, 45 Minuten). Der Bonbon: direkt nach der Filmvorführung schließt sich ein Filmgespräch mit zwei Protagonisten an.
»Die seit 1975 bundesweit jährlich stattfindende Interkulturelle Woche steht 2021 unter dem Motto «, erklärt Landrätin Stephanie Ladwig. »Ich assoziiere damit, offen zu sein für Begegnungen und neue Kontakte, offen zu sein für ein besseres gegenseitiges Verständnis, offen zu sein für den Abbau von Vorurteilen. Der Film und insbesondere die Möglichkeit eines Gespräches mit zweien der Protagonisten bieten genau dafür einen wunderbaren Zugang.«
Als 2015 mehr als 800.000 Geflüchtete nach Deutschland kamen, waren sie die Angstgegner aller Integrationsskeptiker*innen: Junge Männer, die allein aus Syrien oder Afghanistan, aus Somalia, Eritrea oder dem Irak nach Deutschland flohen. Sie wurden zur Projektionsfläche für Zweifel und Sorgen genauso wie für plumpen Rassismus. Zugleich wurde viel häufiger über sie gesprochen als mit ihnen - und da setzt der Film »Wir sind jetzt hier« an. Sieben junge Männer erzählen in die Kamera vom Ankommen in Deutschland - von heiteren und beglückenden Momenten und von Momenten tiefster Verzweiflung, von ihren tiefsten Ängsten und wie sie mit ihnen umgegangen sind, von Rassismus und von der Liebe. Ihre Geschichten lassen Sie teilhaben an den emotionalen Turbulenzen, die eine Flucht fast immer nach sich zieht und sie erzählen viel darüber, was es auch in den nächsten Jahren noch braucht, damit ein harmonisches Zusammenleben gelingt. Der Film "Wir sind jetzt hier« von Niklas Schenck und Ronja von Wurmb-Seibel entstand im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung. Er wird nicht regulär im Kino zu sehen sein.
Der Eintritt ist kostenlos. Die Freitickets sind über info@astrakino.de buchbar. Die Veranstaltung wird unter den gängigen Hygiene- und Abstandsauflagen der geltenden Corona-Verordnung der Landesregierung durchgeführt.


PDF, 534 kB

Impfaufruf der Innenministerin des Landes Schleswig-Holstein Dr. Sabine Sütterlin-Waack in 10 Sprachen

Bitte machen Sie Bürgerinnen und Bürger in Ihrem Umfeld auf die mehrsprachigen Impfaufrufe aufmerksam:

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/IV/_startseite/Artikel2021/II/210604_nms_tv_fluechtlinge_impfen.html

Mehrsprachige Videos in 18 Sprachen: https://covid.nds-fluerat.org/ 



Mehrsprachige Informationen zu Corona - Multilingual Information on Corona:

Videos zu Corona in 18 Sprachen: https://covid.nds-fluerat.org/ 

Bundesregierung: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/hygiene-advice-1730352

Robert-Koch-Institut: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Transport/Info_Reisende_Tab.html

Infektionsschutz/Protection against infection: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html#c11961    und https://www.infektionsschutz.de/mediathek/printmaterialien.html

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung/ Federal Institute for health information:

https://www.infodienst.bzga.de/migration-flucht-und-gesundheit/materialien/medien-der-bzga-im-migrationsbereich/ und https://www.bzga.de/

https://www.mimi-bestellportal.de/corona-information/ Informationen in 15 Sprachen, Information in 15 languages

Bundesministerium für Arbeit und Soziales - Arbeits- und arbeitsschutzrechtliche Fragen zum Coronavirus (SARS-CoV-2):

https://www.bmas.de/DE/Presse/Meldungen/2020/corona-virus-arbeitsrechtliche-auswirkungen.html

Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration:

https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/amt-und-person/informationen-zum-coronavirus

Corona-Krise: Survival-Kit für Männer unter Druck in 16 Sprachen:

https://bundesforum-maenner.de/2020/03/25/corona-krise-survival-kit-fuer-maenner-unter-druck/

Herzlich Willkommen im Kreis Plön!

Liebe Neuankömmlinge,
liebe ehrenamtlich Engagierte,
sehr verehrte Gäste,

ganz herzlich begrüße ich Sie auf unserer Homepage rund um die vielfältigen Themen Migration und Integration. Ich freue mich, dass Ihr Weg Sie zu uns geführt hat.

Integration findet auf verschiedenen Ebenen und an vielen verschiedenen Stellen statt. Gerade auf Kreis- und Gemeindeebene werden aber die ersten Schritte für ein gemeinsames Miteinander ermöglicht. Ich freue mich daher besonders über die große Bereitschaft vieler Bürgerinnen und Bürger, sich ehrenamtlich zu engagieren. Die Verständigung und das menschliche Miteinander sind genauso notwendig, wie eine Unterkunft und ein Ort, an dem man sich daheim fühlen kann.

Jeder von uns kann helfen! Integrationsarbeit wird immer nur dann erfolgreich sein, wenn sie als gesamtgesellschaftliche Aufgabe verstanden wird. Wenn wir gemeinsam aktiv sind, besteht die Möglichkeit, dass jeder Neuankömmling einen bestmöglichen und hoffentlich sorgenfreien Start in ein neues Leben erhält.

Mit unserem Angebot möchten wir den zu uns kommenden Menschen mit oder ohne Fluchthintergrund, aber auch den vielen ehrenamtlich tätigen Personen sowie den Kommunen hilfreiche und interessante Informationen zur Verfügung zu stellen. Bei Fragen und Anregungen zu unserem Angebot wenden Sie sich gerne an die Redaktion.

Ihre
Stephanie Ladwig
Landrätin

Prozessketten Syspons

Integrierte Aufnahme von Flüchtlingen verstehen:

Was passiert wo, wenn ein Flüchtling im Kreis Plön ankommt? Wie ist die Schulaufnahme oder die Gesundheitsversorgung von     Flüchtlingen geregelt? Was passiert wann beim Familiennachzug?

Dabei hilft die Darstellung der Prozessketten im Kreis Plön.