Hilfsnavigation
Volltextsuche

INFORMATIONEN für:

Header Bürgerschaftliches Engagement © Jutta  Ziegler
Seiteninhalt

Hinweise und Links für das Ehrenamt

1. Allgemeine Informationen zum Ehrenamt

Engagiert in SH ist DIE Seite mit vielen hilfreichen Links zu Handreichungen und weiterführenden Infos zum Thema „Ehrenamt und Flüchtlinge“

Inhalte:

  • Grundlegende Informationen zur Arbeit für und mit Flüchtlingen
  • Fördermöglichkeiten für ehrenamtlich Tätige für und mit Flüchtlingen
  • Hauptamtliche Hilfsangebote für Flüchtlinge
  • Verlinkungen zu Vereinen, Initiativen und öffentlichen Stellen im Themenbereich
  • Verlinkungen zu Projekten im Themenbereich

2. Vergünstigungen für Ehrenamtler

Externer Link: http://www.ehrenamtskarte.de/

Was ist die Ehrenamtskarte?

Sie erhalten die Ehrenamtskarte als Dank und Anerkennung für Ihr ehrenamtliches Engagement.
Achten Sie im Alltag an Eingängen oder Kassen auf das Logo der Ehrenamtskarte. Hier erhalten Sie bei Vorlage Ihrer Karte attraktive Vergünstigungen.
Die Ehrenamtskarte gilt landesweit in allen gekennzeichneten Einrichtungen.
Die Geltungsdauer der Karte beträgt zwei Jahre.
Nach Ablauf kann erneut eine Ehrenamtskarte beantragt werden, sofern die Voraussetzungen dazu erfüllt sind. Die Ehrenamtskarte ist nicht übertragbar und nur in Verbindung mit dem Personalausweis gültig.

Wer kann die Karte bekommen?

Die Ehrenamtskarte können Ehrenamtliche bekommen, die:

  • in einer gemeinnützigen Organisation in Schleswig-Holstein nachweislich tätig sind, z.B. in Vereinen, Stiftungen, Kirchen, Kommunen oder die in einer Selbsthilfegruppe engagiert sind,
  • sich in den vergangenen zwei Jahren mindestens drei Stunden pro Woche, bzw. 150 Stunden pro Jahr, ehrenamtlich engagiert haben,
  • für ihre Tätigkeit kein Geld erhalten, also kein Honorar, kein Gehalt, keine Übungsleiterpauschale oder sonstige geldwerte Vorteile. Eine Erstattung von Auslagen, wie z.B. Fahrtkosten, ist unschädlich,
  • mindestens 16 Jahre alt sind.

3. Weiterbildungsmöglichkeiten für Ehrenamtliche

Fragen Sie die Kreiskoordination oder Ihre lokalen Koordinierungsstellen nach Weiterbildungsmöglichkeiten für Ehrenamtliche.

Folgende Institutionen bieten Informationsveranstaltungen rund um das Thema: